Altentherapeut
Regionales Jobprofil

Altentherapeut in Berlin (m/w/d)

Ausbildungsart
Weiterbildung (1 ½ Jahre)
Arbeitszeit
werktags, Schichtarbeit
Gehalt
1.900 – 3.050 €
Jetzt Herzens-Job finden
Berufsbild

Das Berufsfeld des Altentherapeuten

Altentherapeuten übernehmen wichtige Aufgaben in der sozialen Betreuung älterer Menschen. Sie wenden dabei verschiedene therapeutische Konzepte zu deren körperlicher und geistiger Aktivierung an, beispielsweise bei der Stimulation des Gedächtnisses des Patienten. Sie beraten und unterstützen die älteren Menschen bei ihrem Einzug in ein Senioren- oder Pflegeheim und geben ihnen notwendige Orientierungshilfen. Auch wenn Todesfälle vorkommen sind sie zur Stelle und beraten und betreuen die Trauernden.

Der Beruf des Altentherapeuten ist kein Ausbildungsberuf, sondern eine berufsspezifische Weiterbildung. Wenn eine Person aus einem fach-verwandten Umfeld kommt und die notwendigen Vorkenntnisse mitbringt, kann sie diese Weiterbildung im Normalfall innerhalb von 1,5 Jahren abschließen. Sind Sie als Auszubildener gerade mit ihrer Fortbildung fertig geworden und suchen jetzt die passende Stelle für ihren Wiedereinstieg? Dann sollten Sie sich bei Medato anmelden. Bei Medato vermitteln wir Fachkräfte wie Altentherapeuten an Arbeitgeber und stellen dabei sicher, dass sie die optimale Stelle erhalten.

Arbeitgeber und Gehalt

Die Arbeitgeber für Altentherapeuten in Berlin

Altentherapeuten verdienen in Berlin im Durchschnitt zwischen 1.900 und 3.000 Euro monatlich. Natürlich variiert das stark zwischen den einzelnen Unternehmen. Grundsätzlich gehört Berlin damit zu den führenden Bundesländern Deutschlands. Die meisten Stellen in der Pflege gibt es natürlich in Altenwohnheimen und Pflegeheimen, aber auch ambulante Dienstleister suchen nach Fachkräften. Gerontopsychiatrische beziehungsweise geriatrische Kliniken und Krankenhäuser stellen auch potentielle Arbeitgeber da, so auch Hospizen und Einrichtungen für die Kurzzeitpflege. An Arbeitgebern mangelt es nicht, gerade da in der Pflege ein Fachkräftemangel herrscht. Ausgebildete Fachkräfte sind überall gerne gesehen.

Am meisten wird Altentherapeuten jedoch interessieren, für wen sie in Berlin arbeiten könnten: In der deutschen Hauptstadt sind mögliche Einrichtungen, in denen diese Fachkräfte tätig werden können, zum Beispiel die Vivantes Kliniken in Spandau, Friedrichshain oder Neukölln, in denen über 16.000 Arbeitnehmer beschäftigt werden. Das Senioren- und Therapiezentrum Haus an der Spree in Berlin-Friedrichshain, in dem immer engagierte Mitarbeiter gesucht werden, ist ebenfalls ein möglicher Arbeitgeber. Auch die Charité, die gemeinsame medizinische Fakultät von der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin, gehört zu den Top Arbeitgebern. Wie Sie sehen können, in Berlin gibt es eine große Auswahl für Sie als Altentherapeut.

Aufstieg und Weiterbildung

So können Sie als Altentherapeut aufsteigen!

Wie eigentlich überall können Sie Ihrer Karriere neuen Aufschub verleihen, wenn Sie sich Zusatzqualifikationen aneignen oder sich weiterbilden. Ein Studium zum Beispiel eröffnet Ihnen neue Berufschancen. Mögliche Studienfächer wären beispielsweise die Gerontologie oder Pflegewissenschaft. Vor allem da Sie bereits die Weiterbildung zur Altentherapeutin abgeschlossen haben, erhalten Sie auch ohne eine schulische Hochschulzugangsberechtigung den Zugang zum Studium. Aber nicht für jeden ist das Studium das Richtige. Denn was viele vergessen, im Studium sind Sie auf sich selbst gestellt. Die Vorlesungen und Kurse erfordern keine Anwesenheit, niemand kontrolliert, ob Sie da waren. Hier ist Selbstdisziplin gefragt. Falls Sie sich das also nicht zutrauen, dann suchen Sie sich lieber einen anderen Weg, denn auch da gibt es noch viele. Sie können nämlich auch Ihr Berufsfeld wechseln, wenn Sie Lust auf etwas ganz Neues haben und sich neuen Herausforderungen stellen wollen.

Die Besetzungsalternativen des Altentherapeuten sind nämlich zahlreich und müssen nicht auf die Pflege oder beratende Tätigkeiten beschränkt sein. Ob Sie sich lieber für die direkte Zusammenarbeit mit den Patienten oder eine administrative Anstellung interessieren, es gibt hier viele Möglichkeiten für Sie. So könnten Sie beispielsweise als Gesundheitsberaterin oder Heilerziehungspfleger tätig werden. Viele weitere Arbeitsstellen für diese und weitere Berufe finden Sie bei Medato. Registrieren Sie sich schnell und einfach hier.

Stadtprofil

Deutschlands Hauptstadt

„Wir ziehen durch die Straßen und die Clubs dieser Stadt“ – der Ohrwurm von Helene Fischer passt zu keiner Stadt besser als zu Berlin. Haben andere Städte Deutschlands genau ein Viertel, in dem Sie es sich mal so richtig gutgehen lassen können, hat die deutsche Hauptstadt in wirklich jedem Viertel die Party am Laufen. Es gibt kein Stadtteil, indem Sie keine Straßen voller Clubs finden, deren Musik bis auf die Straße zu hören ist. Berlin ist nicht nur am Tag am Leben, es wacht erst so richtig auf, wenn es Nacht ist. Durch die kulturelle Vielfalt können Sie außerdem in den Genuss vieler Spezialitäten anderer Länder kommen. Sie brauchen keine weiten Reisen mehr antreten, um eine echte italienische Pizza oder einen mexikanischen Burrito zu essen. In Berlins Straßen finden Sie an jeder Ecke ein neues Restaurant mit Angeboten, die Sie zuvor noch nie gesehen haben. Wenn Sie nach der Arbeit also Abwechslung brauchen, diese Großstadt kann sie Ihnen geben, also ergreifen Sie Ihre Chance und finden Ihren Arbeitsplatz in Berlin mit Medato!