Anästhesietechnischer Assistent
Regionales Jobprofil

Anästhesietechnischer Assistent in Berlin (m/w/d)

Ausbildungsart
schulische Ausbildung (3-5 Jahre)
Arbeitszeit
Schichtdienst
Gehalt
2.000 – 3.000 €
Jetzt Herzens-Job finden
Berufsbild

Was macht ein Anästhesietechnischer Assistent (m/w/d)?

Bitte zählen Sie von zehn aus rückwärts! Diesen Satz müssen viele Patienten hören. Mit Anästhesietechnischen Assistenten (kurz: ATA) haben Menschen normalerweise zu tun, wenn sie eine Operation benötigen.

Die Tätigkeit eines Anästhesietechnischen Assistent beginnt aber bereits, bevor die Operation überhaupt losgeht. Er ist nämlich für die Vorbereitung und Durchführung der Narkose zuständig. Wichtig ist es auch, dass der Operationssaal sauber ist und die Geräte funktionsfähig sind. Ist der Patient betäubt, überwacht er seine Atmung und seinen Kreislauf, achtet auf jede Veränderung und dokumentiert diese sorgfältig.

Nach der Operation ist die Aufrechterhaltung der Hygiene sehr wichtig. Deshalb kümmert der Assistent sich auch um die Sterilisation und Wartung der medizinischen Geräte und Instrumente. In seinem Beruf sind Notfallsituationen nicht ausgeschlossen, aber die bringen Anästhesietechnische Assistenten nicht aus der Fassung. Er arbeitet schnell, sicher und ordentlich. Der beste Teil des Berufs als Anästhesietechnischer Assistent ist, wenn er seine Patienten wieder sicher aufwachen lässt, ihnen Orientierung gibt und sagen kann, dass der Eingriff gut verlaufen ist.

Arbeitgeber und Gehalt

Das sind die Arbeitgeber für Anästhesietechnische Assistenten in Berlin (m/w/d)

Nach Ihrer Ausbildung arbeiten Sie als Anästhesietechnische Assistentin in entsprechenden Abteilungen von Facharztpraxen oder Krankenhäusern, in denen ambulante Operationen durchgeführt werden. Dort sind Sie vor allem in Sterilisations- und Aufwachräumen, OP-Sälen oder in der Schmerzambulanz tätig.

Wie in fast jedem Beruf, hängt das Gehalt von verschiedenen Faktoren ab, hauptsächlich aber von Ihren zusätzlichen Qualifikationen und der Berufserfahrung. Für verantwortungsvolle Berufe wie dieser als Anästhesietechnischer Assistent sind Erfahrung wichtiger als Zeugnisse. In Berlin können Sie mit einem Gehalt zwischen 2.000 und 3.000 Euro Brutto im Monat rechnen. Melden Sie sich jetzt kostenfrei bei Medato an und lassen sich von Ihrem zukünftigen Arbeitgeber finden!  

Aufstieg und Weiterbildung

Karriere machen als Anästhesietechnischer Assistent (m/w/d)

Sie bringen Patienten zum einschlafen, aber Ihre Karriere wollen Sie natürlich wach und auf Trab halten. Um beruflich weiterkommen und in höhere Gehaltsstufen aufsteigen zu können, stehen Ihnen als Anästhesietechnischer Assistent einige Möglichkeiten zur Auswahl. Kaufmännische Weiterbildungen, die Sie interessieren können, wären:

  • Betriebswirt für Management im Gesundheitswesen: diese Weiterbildung dauert zwischen 2 und 4 Jahren und dadurch übernehmen Sie betriebswirtschaftliche Fach- und Führungsaufgaben.  
  • Fachwirt für Gesundheits- und Sozialwesen: hierbei tragen Sie eine große Verantwortung für die betriebswirtschaftlichen Herausforderungen einer Einrichtung.

Wenn Sie aber wieder die Unibank drücken wollen, dann können Sie ein Studium absolvieren. Die Möglichkeiten, die zur Verfügung stehen, sind:

  • Gesundheitsmanagement und -ökonomie
  • Medizinische Assistenz
  • Humanmedizin

Durch Zusatzqualifikationen können Sie Ihre Gehaltsklasse und Berufsaussichten deutlich verbessern. Wie Sie sehen können, gibt es keinen Grund, um sich nicht weiterzuentwickeln!

Stadtprofil

Berlin braucht Sie als Anästhesietechnischer Assistent (m/w/d)!

Die Berufsaussichten auf dem Arbeitsmarkt als Anästhesietechnischer Assistent sind sehr gut. Es ist keine neue Nachricht, dass es derzeit einen Mangel an Fachkräften im gesamten Gesundheitswesen gibt. Viele Medien berichten darüber. Für Sie heißt es Folgendes: Sie werden nicht nur schnell Anstellung finden, sondern Sie können sich auch aussuchen, wo Sie arbeiten wollen!

Im OP-Saal läuft alles ruhig ab, aber nicht in der Hauptstadt! Die Feste, die Konzerte und die umfangreiche kulinarische Kultur prägen das Berliner Stadtleben. Berlin bietet auch zahlreiche Clubs und Bars, um das Nachtleben zu genießen. Berlin ist Ihre Stadt, wenn Sie ruhige Tage, aber wilde Nächte verbringen wollen.

Zögern Sie nicht und registrieren Sie sich bei Medato! Berlin wartet auf Sie!