Heilpraktiker
Regionales Jobprofil

Heilpraktiker in Berlin (m/w/d)

Ausbildungsart
Sonstige Ausbildung (unterschiedlich)
Arbeitszeit
werktags
Gehalt
2.000 - 3.200 €
Jetzt Herzens-Job finden
Berufsbild

Was macht man als Heilpraktiker/in?

Ein/eine Heilpraktiker/in betrachtet Krankheiten anders als die Schulmedizin im Allgemeinen. Seit über 150 Jahren wird der menschliche Körper mehr wie ein technisches Gerät behandelt und leider außer Acht gelassen, welchen Einfluss Geist und Emotionen auf Krankheiten und deren Genesung haben. Heilpraktiker/innen erkennen Erkrankungen als einen Ausdruck von Störungen innerhalb des seelischen und körperlichen Gesamtsystems eines Menschen. Dabei bedienen sie sich in der Analyse und Therapie vor allem der Naturheilkunde und der Alternativmedizin. Bei der Therapie kann ein/eine Heilpraktiker/in aus einem umfassenden Spektrum an naturheilkundlichen Maßnahmen schöpfen. Dazu gehören beispielweise die Physiotherapie, die Akupunktur oder die Aromatherapie.

Zur Heilpraktikerin wird man nicht in einer einheitlich geregelten Ausbildung. Da es keine staatlich genormte Abschlussprüfung gibt, richten sich Inhalte und Struktur der Schulausbildung nach den internen Vorschriften der Lehrgangsträger. Die meisten Schulen orientieren sich jedoch an der Schulsatzung der Kooperation Deutscher Heilpraktikerverbände. Prinzipiell lernen die Auszubildenden beispielsweise, wie der menschliche Körper aufgebaut ist und wie er funktioniert, wie Krankheiten entstehen und welche Ursachen sie haben können oder welche Techniken der Anamneseerhebung es gibt.

 

 

 

Arbeitgeber und Gehalt

Wo arbeiten Heilpraktiker in Berlin?

In Massage- und physiotherapeutischen Praxen kommen Heilpraktiker/innen ebenso zum Einsatz, wie in Gesundheitszentren und Rehabilitationskliniken. Traditionell sind die großen Krankenhäuser noch sehr schulmedizinisch geprägt, aber auch hier öffnen sich immer mehr Türen für die alternative Medizin. So können sie im Berliner Senioren- und Therapiezentrum Haus an der Spree oder im Therapiezentrum am Schlosspark arbeiten. Die meisten Heilpraktiker sind allerdings selbstständig in ihren eigenen Praxen tätig. Auch der Metropolkonzern Vivantes mit seinen über 16.000 Beschäftigten – und damit einer der größten Arbeitgeber Berlins – braucht Verstärkung. Ein Drittel aller Berliner Patienten wird schließlich in einem Krankenhaus oder Institut von Vivantes behandelt, an Arbeit mangelt es dort also nie. Heilpraktiker können einer der ersten Vertreter der alternativen Medizin in einem der größten Krankenhausunternehmen!

Aufstieg und Weiterbildung

Wie steigt man als Heilpraktiker in der Karriere auf?

Ein Studium kann Ihre Karriere natürlich befeuern, aber auch eine Spezialisierung in eine bestimmte Richtung. Ebenso können Sie den Weg in die Administration wählen und nach einem Studium oder einer Zusatzweiterbildung in eine leitende Position aufsteigen, in der Ihr Fachwissen trotzdem weiter gefragt bleibt auch wenn Sie es nicht mehr praktisch anwenden. Zum Beispiel könnte Sie ein Krankenhaus auf Grund deiner Erfahrungen mit dem Aufbau einer neuen Abteilung im Bereich alternative Medizin als Berater hinzuziehen. Weitere Jobalternativen und verwandte Berufsbilder finden Sie ebenfalls bei uns auf medato.de.

 

Stadtprofil

Berlin als Heimatstadt

Berlin ist als eine der grünsten Städte Europas bekannt geworden, durch viele Parkanlagen fühlt sich die Großstadt manchmal gar nicht so großstädtisch an und bietet Naturerlebnis pur. Wer also einen Hund als Haustier hat ist in Berlin herzlichst willkommen, bereits über 100.000 Hunde sind aktuell in Berlin zu Hause. Wem Berlin nicht reicht und wer einmal Urlaubsluft wittern möchte, ohne wirklich in den Urlaub zu fahren, der kann zu den Tropical Islands fahren, eine Stunde mit der Bahn und Sie sind im Urlaubsparadies. Das ist einer der vielen Vorteile Berlins: die Wege sind dank der gut ausgebauten Infrastruktur innerhalb aber auch außerhalb der Stadt angenehm kurz. Ob es um den Weg zur Arbeit oder einen Ausflug in die Tropical Islands geht, Anschlüsse gibt es genügend. Und so frustrierend es auch sein kann, wenn die Bahn mal nicht pünktlich fährt, immer daran denken: Die Bahn fährt wenigstens – im Gegensatz zum Berliner Flughafen BER, der seit 2012 noch immer nicht geöffnet hat. Leben Sie in Berlin, dann wohnen Sie in der Stadt, in der all die Politiker ihre Entscheidungen treffen, treffen jetzt auch Sie die Entscheidung Ihres Lebens und starten Sie mit Medato einen neuen Abschnitt Ihrer Karriere!