Medizinisch-technischer Assistent – MTA
Regionales Jobprofil

Medizinisch-technischer Assistent – MTA in Nürnberg (m/w/d)

Ausbildungsart
Schulische Ausbildung (3 Jahre)
Arbeitszeit
Schichtdienst
Gehalt
2.000 – 4.000 €
Berufsbild

Was umfasst der Tätigkeitsbereich eines medizinisch-technischen Assistenten – MTA (m/w/d) in Nürnberg?

Ein medizinisch-technischer Assistent (MTA) ist in Nürnberg der Profi, wenn es um den Umgang mit technischen Geräten in einem Nürnberger Krankenhaus geht. Er weiß, wie man mit diesen Geräten medizinische Untersuchungen ausführen kann. Der medizinisch-technische Assistent (MTA) kann somit den Ärzten helfen, indem er zum Beispiel Blutproben für sie untersucht.

Der Beruf des medizinisch-technischen Assistenten (MTA) wird grundsätzlich in vier Bereiche unterteilt. Ein medizinisch-technischer Assistent spezialisiert sich während seiner Ausbildung nämlich auf einen der folgenden Bereiche:

  • Medizinisch-technischer Assistent für Funktionsdiagnostik (MTAF)
  • Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent (MTLA / MTA-L)
  • Medizinisch-technischer Radiologieassistent (MTRA / MTA-R / RTA)
  • Veterinärmedizinisch-technischer Assistent (VMTA)

Der medizinisch-technische Assistent für Funktionsdiagnostik (MTAF) beispielsweise überprüft in seinem Job mithilfe der technischen Geräte die Funktionsfähigkeit des Nervensystems, der Sinnesorgane oder des Herzens und kann so bestimmte Krankheiten der Patienten feststellen.

Der Laboratoriumsassistent (MTLA / MTA-L) in Nürnberg untersucht hingegen in einem Labor Blutproben auf Krankheitserreger oder Antikörper. Auf Basis seiner Ergebnisse können dann die Ärzte sichere Diagnosen treffen.

Wenn es um Röntgenarbeiten oder Strahlentherapie geht, ist der medizinisch-technische Assistent für Radiologie (RTA) der Spezialist. Der Veterinärmedizinisch-technische Assistent (VMTA) arbeitet, so wie der Laboratoriumsassistent, im Labor und diagnostiziert mögliche Tierseuchen.

Ein medizinisch-technischer Assistent (MTA) ist in Nürnberg also je nach Spezialisierung einsetzbar. Die Arbeit all dieser Fachrichtungen sind für die Nürnberger Ärzte unverzichtbar, wenn sie sichere Ergebnisse liefern wollen.

Arbeitgeber und Gehalt

Wo finden medizinisch-technischer Assistent – MTA (m/w/d) in Nürnberg die passenden Jobs?

Ein medizinisch-technischer Assistent (MTA) hat in Nürnberg viele Einsatzmöglichkeiten, diese hängen aber vor allem von der Spezialisierung ab. Grundsätzlich arbeiten medizinisch-technische Assistenten aber vor allem in Laboren oder Praxis- und Untersuchungsräumen, wo sie den Ärzten helfend zur Seite stehen. Die Nürnberger Krankenhäuser sind damit die idealen Arbeitgeber für medizinisch-technische Assistenten (MTA). Facharztpraxen und private Laboratorien schreiben allerdings auch häufig Stellenangebote für MTA aus.

Im Durchschnitt verdient ein medizinisch-technischer Assistent ein Gehalt zwischen 2.000 und 4.000 Euro in Nürnberg. Das Gehalt ist dabei vor allem von Ihrer Berufserfahrung als MTA abhängig, denn Fachkräfte, die schon lange in diesem Job tätig sind, sind bei den Nürnberger Arbeitgebern besonders gerne gesehen.

Falls Sie mit Ihrem Gehalt als medizinisch-technischer Assistent (MTA) momentan unzufrieden sind, ist vielleicht ein Jobwechsel eine Option für Sie. Mit Medato haben Sie ein Karriereportal, bei dem Sie schon in Kürze attraktive Stellenangebote und Jobs von Nürnberger Unternehmen erhalten können, ohne sich bewerben zu müssen.

Melden Sie sich noch heute bei Medato an und finden Sie mit uns Ihren neuen Job als medizinisch-technischer Assistent (MTA) in Nürnberg – und das ganz ohne Bewerbung!

Aufstieg und Weiterbildung

Aufsteigen als medizinisch-technischer Assistent – MTA (m/w/d) in Nürnberg?

Als medizinisch-technischer Assistent (MTA) haben Sie viele verschiedene Möglichkeiten, um in Nürnberg beruflich voranzukommen. So haben Sie die Möglichkeit, eine Weiterbildung oder ein Studium abzuschließen. Damit erwerben Sie besondere Kenntnisse und Zusatzqualifikationen, die Ihnen auf dem Nürnberger Arbeitsmarkt gute Chancen verschaffen.

Folgende Möglichkeiten haben Sie als MTA in Nürnberg:

  • Techniker - Medizintechnik (Technische Weiterbildung)
  • Techniker - Kardiotechnik (Technische Weiterbildung)
  • Fachwirt - Gesundheits- und Sozialwesen (Kaufmännische Weiterbildung)
  • Medizinische Technik (Studium)
Stadtprofil

Ihre Möglichkeiten als medizinisch-technischer Assistent – MTA (m/w/d) in Nürnberg!

Da die medizinisch-technischen Assistenten (MTA) den Nürnberger Ärzten wichtige Arbeiten abnehmen, sind Sie als solche Fachkraft unverzichtbar in der zweitgrößten Stadt Bayerns. Krankenhäuser Nürnbergs schreiben aus diesem Grund immer wieder Stellenangebote für medizinisch-technische Assistenten aus. Nutzen Sie den Fachkräftemangel in der Medizin- und Pflegebranche und finden Sie Ihren neuen Job in Nürnberg.

Neben malerischer Altstadt, alter Burg mit Tradition und den typischen Nürnberger Lebkuchen hat Nürnberg auch ein umfangreiches Angebot für Shopping-Liebhaber. Gerade Vintage-Fans sollten sich in Nürnberg wohlfühlen, die Stadt ist für ihre vielen Secondhand- und Vintage-Läden bekannt. Auch an gastronomischen Angeboten mangelt es nicht, ebenso wenig an sportlichen Aktivitäten. Viele Vereine warten auf Ihre Mitgliedschaft.

Nürnberg bietet also nicht nur einen sicheren Job als medizinisch-technischer Assistent (MTA), sondern auch einen angenehmen Ort zum Leben. Finden Sie mit Medato einfach und kostenlos Ihren neuen Job als medizinisch-technischer Assistent in Nürnberg!

Melden Sie sich jetzt auf Medato an und kommen Sie mit uns zu spannenden Stellenangeboten für medizinisch-technische Assistenten! Schluss mit nervigen Bewerbungen, Jobsuche so einfach wie noch nie bei Medato!

Jetzt bei Medato bewerben!


Wie möchten Sie arbeiten?
Haben Sie eine in Deutschland anerkannte und abgeschlossene Berufsausbildung/Examen?

Anrede
Datei hinzugefügt