Sekretär - Gesundheitswesen
Regionales Jobprofil

Sekretär - Gesundheitswesen in Berlin (m/w/d)

Ausbildungsart
schulische Ausbildung (2 Jahre)
Arbeitszeit
werktags
Gehalt
1.900 - 3.000 €
Jetzt Herzens-Job finden
Berufsbild

Das sind die Aufgaben des Sekretärs im Gesundheitswesen!

Sekretäre im Gesundheitswesen erledigen Büro- und Verwaltungsarbeiten im genannten Bereich. Dazu zählen unter anderem der Schriftverkehr, das Dokumentieren von Patientendaten, die umfassende Planung von Terminen sowie sämtliche Abrechnungen. Die Lehre zur Sekretärin im Gesundheitswesen ist eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung an einer der vielen Berufsfachschulen in Deutschland. Nach einer Dauer von zwei Jahren, müssen die Azubis eine staatliche Abschlussprüfung bestehen und dürfen sich dann als Sekretär im Gesundheitswesen tätig werden. Unterrichtsthemen sind beispielsweise, wie das Sekretariat selbstständig organisiert wird, wie Programme der Informations- und Textverarbeitung anzuwenden sind oder wie Protokolle aufgenommen werden.

Arbeitgeber und Gehalt

Für wen können Sekretäre in Berlin arbeiten?

Arbeit finden Sekretäre des Gesundheitswesen genau da: im Gesundheitswesen. Sie können mit der kaufmännischen Grundausbildung auch in anderen Branchen und Bereichen tätig werden, wenn dort neben administrativen Qualifikationen auch medizinisches Fachwissen gefragt ist. So ist die Arbeit als Kauffrau oder Kauffmann nicht unmöglich. Die wichtigsten Arbeitgeber für Sekretäre sind Krankenhäuser – und davon gibt es über 100 in Berlin – und Arztpraxen. Aber auch Krankenversicherungen brauchen solche Fachkräfte. Einer der größten Arbeitgeber Berlins ist Vivantes, ein Krankenhausunternehmen, dass es sich explizit zu Aufgabe gemacht hat, für die Gesundheit aller Menschen Berlins zu sorgen. Mit seinen über 16.000 Mitarbeitern wird es diesem Ziel auch gerecht.

Aufstieg und Weiterbildung

So können Sekretäre im Gesundheitswesen aufsteigen!

Das Zauberwort für Ihre Aufstiegschancen und einer steilen Karriere lautet: Digitalisierung. Die zunehmende Digitalisierung macht auch vor der Gesundheitswirtschaft keinen Halt und stellt kaufmännische Führungskräfte und Verwaltungsmitarbeiter wie SIe vor völlig neue Herausforderungen. Der Einsatz von elektronischen Patientenakten oder die digitale Bettenplanung fordert von Ihnen die Bereitschaft zur Weiterbildung. Wenn Sie diese Chance nicht verpassen und sich zum Beispiel auf die wachsende Nachfrage im Bereich der IT-Sicherheit und des Datenschutzes spezialisieren, positionieren Sie sich als unverzichtbare Fachkraft. Auch andere Alternativjobs können für Sie in Frage kommen, zum Beispiel:

Stadtprofil

Berlin, ick liebe dir!

Berlin ist eine vielseitige Stadt, dass zeigt sich vor allem an der Bevölkerung. Schon im 17. Jahrhundert beginnt Berlins Immigrations-Geschichte, bis heute ziehen jährlich 40.000 Menschen nach Berlin, sei es aus Deutschland selbst oder aus anderen Ländern. Berlin hat bewiesen, dass es eine Weltstadt ist. Aber warum ist das so? Berlin ist, was das Wohnen anbelangt, eine vergleichsweise günstige Stadt. Sieht man die horrenden Mietpreise in München (24,00 € pro Quadratmeter bei einer 30 Quadratmeter-Wohnung) und vergleicht diese mit Berlin (14,00 € pro Quadratmeter) fällt die Wahl einem leicht. Auch das Freizeitangebot enttäuscht nicht, Auswahl gibt es zur Genüge. Von der Party bis hin zum riesigen Konzert hat die Hauptstadt alles zu bieten. Und wer lebt nicht gerne in der Stadt, in der die großen Stars wie Ed Sheeran oder Madonna auf ihren Konzert-Tourneen durch die Welt halt machen? Deutsche Stars wie Helene Fischer oder The Kelly Family sind regelmäßig zu Gast in der Hauptstadt. Ohne Frage, Berlin zählt zu den gefragtesten Städten Deutschlands und mit Medato finden auch Sie Ihren Platz in der Großstadt!