Sozialassistent / Pflegefachhelfer
Regionales Jobprofil

Sozialassistent / Pflegefachhelfer in Berlin (m/w/d)

Ausbildungsart
schulische Ausbildung (2-4 Jahre)
Arbeitszeit
Schichtdienst
Gehalt
1.500 - 2.900 €
Jetzt Herzens-Job finden
Berufsbild

Was macht man als Sozialassistent (m/w/d)?

Einer älteren Dame über die Straße helfen? Die Senioren zum Arzt begleiten? Auf Kinder aufpassen, wenn die Eltern weg sind? All das und noch viel mehr machen Sozialassistenten. Sie sind die Helden des Alltags, denn ihre Hauptaufgabe besteht darin, hilfsbedürftigen Menschen unter die Arme zu greifen und sie zu fördern. Ein Sozialassistent kümmert sich mit Leidenschaft um die Menschen, die seine Hilfe benötigen – und das nicht nur, weil es sein Job ist. Das Besondere hier ist, dass Pflegefachhelfer eine sehr vielfältiges Aufgabenfeld abdecken.

Arbeiten sie zum Beispiel mit Kindern, kommt ihr umfangreiches Wissen über die Entwicklung des Menschen im Kindesalter zum Einsatz. Sind die Eltern unterwegs und der Sozialassistent soll sich um das Kind kümmern, hilft er seinem Schützling bei den Hausaufgaben oder denkt sich Spiele aus, um es zu beschäftigen. Betreuen soziale Assistenten stattdessen ältere Menschen, müssen sie auch mal bei der Körperpflege helfen. Auch Menschen mit Behinderung bedürfen oft zusätzlicher Unterstützung im Alltag, auch hier kommen die Sozialassistenten zum Einsatz.

Arbeitgeber und Gehalt

Das Arbeitsumfeld einer Sozialassistentin (m/w/d)

Durch ihr breitgefächertes Aufgabenfeld haben Sozialassistenten auch viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Offensichtlich ist natürlich die Arbeit in Wohn- und Pflegeheimen für betreuungsbedürftige Menschen. Aber ein Pflegefachhelfer wird häufig auch in Privathaushalten angestellt, um auf die Kinder aufzupassen und Aufgaben im Haushalt zu erledigen.

Auch in einer Kita findet man diese Fachkräfte, wo sie als Ersatz für Erzieher und Heilerziehungspfleger einspringen. Schließlich haben sie das nötige Wissen dafür und können mit Kindern und Jugendlichen umgehen. Der Job ist sowohl in Teilzeit- als auch in Vollzeitanstellung möglich.

Allgemein verdienen Sozialassistenten 1.500 bis 2.900 Euro. In Berlin liegt das Einstiegsgehalt bei rund 1.600 Euro, was nach ziemlich wenig klingt. Doch mit der Zeit kann Ihr Gehalt ansteigen, denn je mehr Berufserfahrung Sie sich aneignen, je wertvoller werden Sie als Fachkraft! Um Stellenangebote brauchen Sie sich dann nicht mehr zu sorgen! Und mit Medato können Sie ganz schnell und einfach Ihren neuen Job finden! Probieren Sie es aus! Legen Sie ein Profil bei uns an und lassen Sie sich von den Unternehmen umwerben!

Aufstieg und Weiterbildung

Karriere machen als Sozialassistent (m/w/d)

Nach einer grundständigen Ausbildung haben Sie als Sozialassistent viele Möglichkeiten, um beruflich voranzukommen. Eine wäre zum Beispiel die Fortbildung zum Sonderpädagogen oder zu einem Qualitätsbeauftragten des Gesundheits- und Sozialwesens. Als Sonderpädagoge vertiefen Sie Ihr Wissen über Menschen mit Behinderung und kümmern sich speziell um diese Hilfsbedürftigen, als Qualitätsbeauftragte sind Sie für die Qualitätssicherung in Krankenhäusern und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesen verantwortlich.

Andere Möglichkeiten wären:

  • Betriebswirt des Sozialwesen
  • Fachwirt für Organisation und Führung
  • Haus- und Familienpfleger

Aber nicht immer ist die Weiterbildung das Richtige für jeden. Auch ein Studium ist Ihnen möglich. So können Sie beispielsweise Soziale Arbeit oder Heilpädagogik studieren, um neuen Schwung in den Berufsalltag zu bringen. Ganz egal welchen Weg Sie wählen, Sie steigern Ihre Aufstiegschancen durch eine Weiterbildung oder ein Studium erheblich und können so ein höheres Gehalt beanspruchen.

Stadtprofil

Sozialassistenten (m/w/d) in Berlin

Berlin hat als deutsche Hauptstadt eine große Verantwortung. Oft wird Sie als Vorzeigestadt gesehen, aber dafür muss sie auch vorbildlich sein. In den letzten Jahren haben sich jedoch mehrere Probleme aufgetan, welche die Hauptstadt nun lösen muss. Dazu gehört zum Beispiel der Mangel an Kindergärten und Erziehern. Für Sie als Sozialassistentin ist das allerdings ein Vorteil, denn durch Ihr Wissen können Sie die Plätze der Erzieher einnehmen und sich so Ihren Job sichern.

Dazu kommt, dass Berlin auch zu den grünsten Metropolen Europas gehört. Arbeiten Sie also mit Senioren, können Sie mit ihnen in einem der vielen Parks spazieren gehen und so für mehr Bewegung  und Abwechslung sorgen. Auch für Ihr Privatleben hat die Großstadt einiges zu bieten. Nach einem stressigen Arbeitstag können Sie diversen Sportarten nachgehen und abends in einer der vielen Kneipen so richtig die Sau rauslassen. Berlin ist nicht umsonst als eine Partystadt bekannt.

Zögern Sie noch? Mit Medato, dem neuen medizinischen Karriereportal, finden auch Sie Ihren Job in der deutschen Hauptstadt! Bei uns bewerben sich die Unternehmen bei Ihnen, Sie müssen sich dann nur noch für das beste Angebot entscheiden! Medato - die Anmeldung erfolgt schnell, einfach und kostenlos!