Tanzpädagoge
Regionales Jobprofil

Tanzpädagoge in Berlin (m/w/d)

Ausbildungsart
sonstige Ausbildung (1-3 Jahre)
Arbeitszeit
werktags
Gehalt
1.600 - 2.000 €
Jetzt Herzens-Job finden
Berufsbild

Tanzpädagoge - was macht der?

Tanzpädagogen und Tanzpädagoginnen unterrichten die verschiedensten Tanzformen, angefangen vom klassischen Tanz über Modern Dance bis hin zu Jazzdance, Hip Hop, Contact Improvisation und Tanztheater. Im Prinzip erteilen sie Unterricht für professionelle Tänzer oder Laien. Auch Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren, die in ihrer Freizeit tanzen, gehören zu ihren Klienten. Im medizinischen und therapeutischen Bereich liegen die Schwerpunkte der Tanzlehrer zumeist auf der Wiederherstellung der Bewegungsfähigkeit und des Körpergefühls erkrankter Menschen, die selbiges nach einem Unfall verloren haben.
Während ihrer Ausbildung zum Tanzpädagogen erwerben die Auszubildenen Kenntnisse über die allgemeine Tanzpädagogik in Kindertanz und anderen Tanzarten, die Musik, funktionelle Anatomie und mehr. Rein theoretisch ist die Ausbildung natürlich nicht, denn der spätere Beruf ist stark von praktischem Handwerk geprägt. Die Azubis werden daher über weite Teile der Ausbildung selbst tanzen und dabei anwenden und unter Beweis stellen müssen, was sie gelernt haben. An sich lässt sich nicht genau sagen, wie lange die Ausbildung dauert, aber man geht grundsätzlich von ein bis drei Jahren aus.

Arbeitgeber und Gehalt

Für wen können Tanzpädagogen in Berlin arbeiten?

Eine Tanzpädagogin findet vor allem Anstellung in Rehabilitationskliniken oder in verschiedenen Pflege- oder Jungendeinrichtungen, auch Tanz- und Musikschulen sind potentielle Arbeitgeber. Oder Opern- und Schauspielhäuser mit integrierten Ballettschulen, die Auswahl ist riesig, gerade in Berlin. Mit über drei Millionen Einwohnern gibt es genug Menschen, die von dem Fachwissen der Tanzlehrer profitieren wollen. Stellenangebote gibt es in Deutschland zur Genüge.
Die größte Rehabilitationsklinik in Berlin ist die MEDIAN Klinik Berlin – Kladow. Dort werden Krankheiten in den Gebieten Orthopädie, Neurologie und Mobile Geriatrische Rehabilitation behandelt. MEDIAN stellt dabei die bestmögliche medizinische, therapeutische und pflegerische Versorgung in den Vordergrund und will ein zuverlässiger, qualitativ-hochwertiger Partner für die Patienten und Geschäftspartner sein.

Aufstieg und Weiterbildung

Wie können Sie als Tanzpädagoge aufsteigen?

Wie überall, bieten Ihnen Aufstiegsfortbildungen oder ein Studium die Möglichkeit, beruflich voranzukommen und in Führungspositionen zu gelangen. Aber auch eine Spezialisierung in einer bestimmten Disziplin der Tanzpädagogik oder ein Umstieg auf ein verwandtes Berufsbild sind denkbar. Vielleicht interessiert Sie eine Weiterbildung oder ein Studium in die Richtung Musikpädagogik oder Musiktheater und Musical? Auf einige dieser Berufe könnten Sie sich als Tanzpädagoge ebenfalls mit Ihren Qualifikationen bewerben:

Stadtprofil

Deutschlands Hauptstadt!

Berlin ist eine Partystadt und dass zeigt sich nicht nur daran, dass sie im Vergleich zu anderen Städten Deutschlands eine recht junge Stadt ist. Studenten und Touristen aus aller Welt beleben die deutsche Hauptstadt, besuchen die zahlreichen Events und genießen die Clubs in der Nacht. Berlin kann sich, was Partytourismus anbelangt, in eine Reihe mit Barcelona, London, Paris und Tokio stellen. Sind Sie auch ein leidenschaftlicher Partygänger? Dann schließen Sie sich doch den Wellen von Touristen an und machen Sie mit, wenn Berlin in der Nacht zum Tag wird. Aber auch, wenn Sie kein Partymensch sind, Berlin bietet so viel mehr. Kommen Touristen jährlich immer wieder nach Berlin, um die Sehenswürdigkeiten zu bestaunen, können Sie mit Stolz verkünden, dass Sie direkt neben dem Fernsehturm wohnen und den Politikern im Reichstag bei ihren Diskussionen zusehen können. Etliche Museen und Ausstellungen zeugen von Berlins langjähriger Geschichte und bieten Freizeitprogramme an. Noch dazu hat die Stadt etliche Sportclubs, denen Sie beitreten oder die Sie anfeuern können, für wirklich jeden ist hier etwas dabei. Genauso gut können Sie sich auch ans Ufer der Spree setzen und das schöne Wetter genießen, es ist ganz allein Ihnen überlassen, was Sie in der deutschen Hauptstadt machen. Träumen Sie nicht Ihr Leben, leben Sie Ihren Traum und kommen Sie nach Berlin!