► Gesundheits- und Krankenpfleger - GuK (m/w/d) Jobs, Gehalt und Bewerbung - Medato
Gesundheits- und Krankenpfleger - GuK
Jobprofil

Gesundheits- und Krankenpfleger - GuK (m/w/d)

Ausbildungsart
Schulische Ausbildung (3 Jahre)
Arbeitszeit
Schichtdienst, Wochenend- und Nachtarbeit
Gehalt
2.300 – 3.000 €
Berufsbild

Was macht eigentlich ein Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)?

Der Gesundheits- und Krankenpfleger betreut kranke und pflegebedürftige Menschen und pflegt sie wieder gesund. Zu seinem Job gehört sowohl die Grundpflege, als auch die Hilfe bei Hygienemaßnahmen und der Nahrungsaufnahme der Patienten.
Des Weiteren assistiert der Gesundheits- und Krankenpfleger Ärzten bei Untersuchungen und operativen Eingriffen. Hier dokumentiert er sorgfältig den Ablauf, stellt notwendiges Besteck bereit und behält alles im Überblick. 
Nach der Behandlung bespricht der Pfleger weitere Schritte und die Medikamentengabe, um für seine Patienten eine bestmögliche Heilungschance zu garantieren.

Neben der Aktenverwaltung und Ärzteassistenz führt der Pfleger regelmäßig Visiten durch und erkundigt sich, wie es den Patienten geht. Dabei informiert er sie über ihre neuesten Ergebnisse und Fortschritte. Der Gesundheits- und Krankenpfleger bespricht neue Behandlungsmethoden und klärt sie über ihren aktuellen Gesundheitszustand auf.
Als Gesundheits- und Krankenpfleger hat man immer ein offenes Ohr für seine Patienten. Er ist für sie da, wenn sie beunruhigt sind, hört sich Anregungen an und beantwortet zu jeder Zeit offene Fragen. Er bietet ihnen Unterstützung in jeder Lebenslage an. 
Das ist nur ein kleiner, aber wichtiger Teil des Aufgabenfeldes eines Pflegers. Jeder Tag ist anders und richtet sich individuell nach den Bedürfnissen der Patienten.

Es ist nicht zu verleugnen, dass Krankenpflege kein Kinderspiel ist. Man erlebt täglich neue Schicksalsschläge, sieht oft Blut und muss auch mit dem Tod umgehen können. Aber für einen Pfleger sind die schönen Momente in seinem Job ausschlaggebend. Für ihn gibt es nichts Schöneres, als glückliche und gesunde Patienten, die nach intensiver Pflege endlich das Krankenhaus verlassen dürfen.

Bewerbung

Wie bewerben Sie sich richtig als Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)?

Als Krankenschwester bzw. Krankenpfleger haben Sie bei der Bewerbung leichtes Spiel auf dem Jobmarkt. Aufgrund der steigenden Überalterung auf der ganzen Welt werden überall händeringend examinierte Pflegefachkräfte gesucht und ein Großteil der Pflegefachkräfte wird schon bald in Pension gehen.
Aktuell herrscht nämlich eine beachtlich niedrige Quote bei der Anzahl an jungen Krankenschwestern unter 25 Jahren in der Pflegebranche. Diese liegt gerade etwa bei 6 % und zeigt bisher keine steigende Tendenzen.
Sogar bei unter 35-Jährigen beträgt die Anzahl der Pflegekräfte nur etwa 23,4 %. Der Großteil der Pfleger ist also bereits über 40-50 Jahre alt. Das bedeutet, es wird besonders dringend junges Personal gesucht, bevor die Anzahl der Pflegefachkräfte in Deutschland weiter drastisch sinkt.
Bei einer Bewerbung haben Sie als Krankenschwester also gute Chancen, wenn Sie eine entsprechende Ausbildung und bestenfalls Berufspraxis vorweisen können.

Medato ist ein medizinisches Karriereportal, das sich speziell auf die Pflegebranche richtet, um diesem Problem Abhilfe zu schaffen. Mit modernsten Systemen bringen wir kompetente Pflegefachkräfte und Unternehmen für eine langfristige Beschäftigung in der Pflege zusammen, hier müssen Sie sich nie wieder um Ihre Bewerbung kümmern!

Lassen Sie sich ab sofort von Ihrem Traumjob in der Pflege finden und bekommen Sie ganz unverbindlich attraktive Stellenangebote direkt von den Unternehmen zugesendet. Sie entscheiden, wie Ihre Zukunft als Gesundheits- und Krankenpfleger aussehen wird - finden Sie jetzt bei Medato ganz leicht und unkompliziert den Herzens-Job Ihrer Wahl.

Ausbildung

Wie wird man Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)?

Der Beruf der Gesundheits- und Krankenpflegerin ist bestimmt nicht für jeden geeignet. Der Berufsalltag ist kein Zuckerschlecken und raubt einem auch manchmal den letzten Nerv. Aber was gibt es Schöneres, als nach Hause zu kommen und zu wissen, dass man wieder vielen Patienten helfen konnte? Wenn Sie dieses Gefühl glücklich macht, dann ist diese Ausbildung möglicherweise genau das Richtige für Sie.

Sie sind für den Beruf Gesundheits- und Krankenpfleger geeignet, wenn:

  • Sie gerne mit Menschen zusammenarbeiten
  • Sie ein gewisses Organisationstalent besitzen
  • Sie kein Problem mit körperlichen Berührungen haben
  • Psychisch und physisch belastbar sind
  • Schichtarbeit und Wochenendarbeit kein Problem für Sie darstellen

Sie sollten lieber eine andere Ausbildung wählen, wenn:

  • Sie kein Blut sehen können
  • Sie emotional nicht belastbar sind
  • Menschenkontakt von Ihnen bestmöglich gemieden wird
  • Krankenhäuser und Kliniken bei Ihnen Unwohlsein verursachen

Wenn Sie sich für die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger entschieden haben, müssen Sie zuerst eine 3-jährige schulische Ausbildung absolvieren. Dort lernen Sie alles Wichtige über Ihren neuen Job in der Pflege, in der Theorie sowie in der Praxis. Dafür machen Sie regelmäßige Ausflüge und Praktika in verschiedenen Krankenhäusern und anderen Pflegeeinrichtungen.
Nach der Ausbildung absolvieren Sie eine staatliche Abschlussprüfung und sind nach erfolgreichem Bestehen ein examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger.

Gehalt

Wie hoch ist das Gehalt eines Gesundheits- und Krankenpflegers (m/w/d)?

Das aktuelle Gehalt eines Gesundheits- und Krankenpflegers beträgt in Deutschland etwa 2.300 bis 3.000 Euro. Diese Frage ist aber grundsätzlich eher schwer zu beantworten. Hierbei spielen nämlich verschiedenste Faktoren mit, die Ihren Lohn höchstwahrscheinlich beeinflussen werden.

  • Wie viel Berufserfahrung haben Sie? 

- Je mehr Berufserfahrung Sie in der Pflege haben, desto höher wird auch bei der Bezahlung angesetzt. Erfahrene Pflegefachkräfte werden überall dringlichst gesucht.

  • Haben Sie Zusatzqualifikationen? 

- Zusätzliche Ausbildungen und Qualifikationen können ebenso für ein attraktiveres Gehalt und besser bezahlte Jobs sorgen.

  • In welcher Stadt arbeiten Sie? 

- Das Gehalt in der Pflege ist teilweise stark regional abhängig. Den besten Verdienst haben Krankenpflegerinnen in Baden-Württemberg und Bayern, aber auch Berlin und Brandenburg zahlen meist nicht schlecht für diesen Job.
 

  • Arbeiten Sie in einer öffentlichen oder privaten Einrichtung? 

- Während öffentliche Institutionen sich in der Regel an den örtlichen Gehaltstarifen orientieren, können private Arbeitgeber Ihr Gehalt ganz unabhängig festlegen. Deshalb haben Sie je nach Wohlwollen des Chefs die Möglichkeit, durchschnittlich mehr oder auch weniger zu verdienen.

Ihr Gehalt ist, wie man sehr gut sehen kann, von vielen Faktoren abhängig. Aber wie finden Sie denn in der Pflege einen Job, der Ihrer Berufserfahrung und Ihren Qualifikationen gerecht wird?

Medato ist Ihr medizinisches Karriereportal, das Unternehmen und Kandidaten schnell und zuverlässig zusammenführt. Mit unserem großen Karrierenetzwerk erhalten auch Sie schon bald tolle Stellenangebote ganz persönlich von Ihrem womöglich zukünftigen Arbeitgeber.
Nun haben Sie das Zepter in der Hand, wählen Sie Ihren zukünftigen Job selber aus, finden Sie Ihren perfekten Arbeitsplatz in Ihrem Beruf in der Pflege - ganz einfach mit Medato!

Arbeitgeber

Wo arbeiten eigentlich Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)?

So breit das Aufgabenfeld der Gesundheits- und Krankenpflegerin ist, so groß sind auch ihre Einsatzmöglichkeiten. Jedes Arbeitsumfeld ist anders und hat seine eigenen Besonderheiten und Spezialitäten. Deshalb lohnt sich auch manchmal ein einfacher Wechsel der Location, sollte der aktuelle Berufsalltag in der Klinik zu langweilig geworden sein. Ein neuer Job bringt Abwechslung und neue Chancen in Ihrem Beruf mit sich.

Das sind die üblichen Arbeitgeber eines Gesundheits- und Krankenpflegers:

  • Krankenhäuser und Kliniken
  • Pflege- und Altenwohnheime
  • Facharztpraxen
  • Ambulante Dienste
  • Private Haushalte
  • Einrichtungen für Kurzzeitpflege
Aufstieg und Weiterbildung

Beruflich aufsteigen als Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)?

Trotz des abwechslungsreichen und vielseitigen Arbeitsalltags wird es auch manchmal für Sie als Krankenpfleger Zeit in Ihrem Beruf die Tapeten zu wechseln und den Wissenshorizont zu erweitern. Das bringt Ihnen nicht nur einen attraktiven Gehaltszettel, sondern auch neue Herausforderungen und Aufgaben in Ihrem Berufsleben.
Nun haben Sie die Qual der Wahl. Weiterbildung, Umschulung, Spezialisierung oder doch ein Studium? Egal für was Sie sich letztendlich entscheiden, Sie werden bestimmt bei Ihrer Neuorientierung bei der großen Auswahl an unterschiedlichen Jobs fündig.

Gute Aufstiegschancen für Gesundheits- und Krankenpfleger bieten folgende Berufe:

  • Fachkrankenpfleger – Nephrologie / Onkologie / Hygiene /… (Spezialisierung)
  • Altenpfleger (Umschulung)
  • Medizinische Assistenz (Studium)
  • Pflegedienstleiter (Weiterbildung)
  • Stationsleiter – Kranken- /Alten- /Kinderkrankenpflege (Weiterbildung)

Nutzen Sie Ihre Aufstiegsmöglichkeiten und finden Sie mit Medato Ihren neuen Job in der Pflege. Erhalten auch Sie schon bald top Stellenangebote als Gesundheits- und Krankenpfleger, maßgeschneidert zu Ihrer Suche. Ganz einfach, kostenfrei und unkompliziert mit Medato, Ihrem Karriereportal mit Herz. 

Jetzt bei Medato bewerben!


Wie möchten Sie arbeiten?
Haben Sie eine in Deutschland anerkannte und abgeschlossene Berufsausbildung/Examen?

Anrede
Datei hinzugefügt