► Operationstechnischer Assistent - OTA (m/w/d) Jobs, Gehalt und Bewerbung - Medato
Operationstechnischer Assistent - OTA
Jobprofil

Operationstechnischer Assistent - OTA (m/w/d)

Ausbildungsart
Schulische Ausbildung (3-5 Jahre)
Arbeitszeit
Schichtarbeit
Gehalt
2.100 – 3.500 €
Berufsbild

Was machen eigentlich Operationstechnische Angestellte - OTA (m/w/d)?

Operationstechnische Angestellte (OTA) kümmern sich in ihrem Job um alles Wichtige rund um einen operativen Eingriff. Sie überprüfen und säubern notwendige Instrumente. Dazu gehört auch, dass sie nach jedem Eingriff dafür sorgen, dass die Materialien an Ort und Stelle liegen und immer bereit für den nächsten Einsatz sind. Außerdem sorgen Sie für notwendige Hygienemaßnahmen im Operationssaal und achten auf die Kleidungsvorschriften. Auch während einer Operation greifen die Operationstechnischen Assistenten den Ärzten und Chirurgen unterstützend unter die Arme und assistieren bei komplizierten Eingriffen. Beispielsweise kontrollieren Sie den Blutdruck, säubern Arbeitsflächen und beobachten Kreislauf und Puls.

Des Weiteren sind die Operationstechnischen Assistenten in ihrem Job auch für die Betreuung der Patienten vor und nach den Operationen verantwortlich. Sie bereiten Menschen für die Eingriffe vor, erklären ruhig und gelassen den Vorgang und sorgen somit für einen reibungslosen Ablauf. Nach der OP überprüfen sie den Gesundheitszustand der Patienten und achten auf mögliche Auffälligkeiten, bevor sie die Aufgabe einem Pfleger übergeben.
Natürlich dokumentieren die OTA das ganze Verfahren sorgfältig und beachtet dabei kleinste Details, damit nachbehandelnde Ärzte und Krankenpfleger einen nachvollziehbaren Überblick auf die Krankenakte des Patienten haben.

Ein Operationstechnischer Assistent ist also ein Allroundtalent, das viele Fähigkeiten besitzt und wirklich was drauf haben muss in seinem Job. 

Bewerbung

Wie bewerben Sie sich richtig als Operationstechnischer Assistent - OTA (m/w/d)?

Als Operationstechnische Angestellte sind Sie ein unverzichtbares Mitglied in jedem Operationssaal, weshalb Sie auf dem Arbeitsmarkt auch gute Chancen auf tolle Jobs haben. Trotzdem ist der Arbeitsmarkt oft unübersichtlich und viele Stellenangebote werden stark unterbezahlt angeboten. Wenn man keine Kontakte hat, zieht sich die Suche nach einem gut bezahlten Arbeitsplatz sehr hinaus. 

Wenn Sie sich als OTA bewerben möchten, sollten Sie darauf achten, dass Sie einen vollständigen Lebenslauf haben. Je detaillierte und ausgepräger Ihre berufliche Laufbahn als Operationstechnischer Assistent ist, desto begehrter werden Sie bei den Arbeitgebern sein. Doch zu aller Freude - um an Ihren Traum-Job als OTA zu kommen, müssen Sie sich nicht mehr bewerben!

Medato schafft Ihrer Jobsuche Abhilfe! Sparen Sie sich lästige Bewerbungsschreiben. Bei uns melden Sie sich nur einmal an und erhalten dann in Kürze spannende Stellenangebote von angesehenen Unternehmen. Medato arbeitet mit einem innovativen System und findet somit nur die besten Unternehmen für Ihre Jobsuche als OTA. 
Und das Beste daran – unser Angebot ist für Sie komplett kostenfrei. Profitieren Sie davon!

Ausbildung

Wie verläuft die Ausbildung eines Operationstechnischen Angestellten - OTA (m/w/d)?

Als OTA können Sie je nach Region und Einrichtung zwischen einer schulischen Ausbildung und einer dualen Ausbildung entscheiden. Die Fächer sind überwiegend die gleichen und auch die Ausbildungszeit beträgt mit anschließenden Praktika etwa 3 bis 5 Jahre. Nach einer bestandenen Abschlussprüfung können Sie sich dann ohne weiteres in ihrem Job als Operationstechnischer Assistent durchstarten.

Der Job des Operationstechnischen Assistenten (OTA) ist genau das Richtige für Sie, wenn:

  •  Sie operative Maßnahmen absolut spannend finden
  •  der Kontakt zu Menschen Ihnen Freude bereitet
  •  Sie präzise und sauber arbeiten 
  •  Teamwork genau Ihre Stärke ist
  •  Stress für Sie absolut kein Problem darstellt
  •  Sie auf der Suche nach einem abwechslungsreichen Beruf sind

Sie haben eine bereits abgeschlossene Ausbildung als Operationstechnische Assistentin und suchen einen geeigneten Job? Bei Medato sind Sie genau richtig! Wir finden für Sie mit höchster Sorgfalt die besten Stellenangebote von tollen Unternehmen. Unser Ziel: Eine langfristige Festanstellung mit zufriedenen Kunden.
Finden einen Job, den Sie mit Leidenschaft ausüben - melden Sie sich jetzt kostenfrei bei Medato an und erhalten Sie eine attrakive Einstiegsprämie zu Ihrem Job-Start!

Gehalt

Wie viel verdient eigentlich ein Operationstechnischer Assistent - OTA (m/w/d)?

Das Gehalt eines Operationstechnischen Assistenten beträgt zu Beginn in der Regel etwa 1.800 bis 2.000 Euro. Mit ein paar Jahren Berufserfahrung in diesem Job ist aber sogar ein Gehalt von bis zu knapp 4.000 Euro möglich. Das bedeutet, es gibt hier sehr viel Luft nach oben! Im Durchschnitt verdienen berufserfahrene OTA aber zwischen 2.100 und 3.500 Euro.

Großen Einfluss auf das Gehalt der Operationstechnischen Assistenten (OTA) haben auch folgende Faktoren:

  • Standort der Einrichtungen – Beispielsweise gibt es zwischen Hessen und Mecklenburg-Vorpommern als OTA einen durchschnittlichen Gehaltsunterschied von etwa 1.100 Euro!  
  • Regionale Tarifbestimmungen – Öffentliche Einrichtungen orientieren sich bei Ihrem Gehalt an örtliche Tarifbestimmungen, die sich vor allem auch nach Ihrer Arbeitserfahrung richten.
  • Berufserfahrung – Je länger sie in dieser Branche tätig sind, desto mehr Erfahrung haben Sie. Deshalb verdienen sie in jährlichen Abständen als Operationstechnischer Assistent (OTA) immer mehr und sind umso begehrter auf dem Arbeitsmarkt.
  • Eventuelle Zusatzqualifikationen – Besuchen Sie Fortbildungen und erhalten Sie Zusatzqualifikationen, die Ihr monatliches Gehalt als OTA um Einiges ausbessern können.
Arbeitgeber

Wo finden Sie als Operationstechnischer Assistent- OTA (m/w/d) Jobs?

Als Operationstechnischer Angestellter / Operationstechnischer Assistent arbeiten Sie überwiegend in Krankenhäusern und Kliniken. Dort verrichten Sie überwiegend Schichtdienst an Werktagen. Wochenendarbeit ist aber nicht ausgeschlossen, immerhin trudeln immer wieder Notfälle ein, das ganze variiert allerdings je nach Job und sollte immer mit dem Arbeitgeber besprochen werden.

Oftmals finden Sie auch passende Jobs als Operationstechnischer Assistent (OTA) in folgenden Einrichtungen:

  •  ambulante Operationszentren
  •  Facharztpraxen
  •  Universitätskliniken
Aufstieg und Weiterbildung

Wie können Sie sich als Operationstechnischer Assistent OTA (m/w/d) weiterbilden?

Auch als Operationstechnische Assistentin werden Ihnen tolle Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten geboten. Die Medizinbranche ist sehr vielfältig und bietet daher auch ein breites Angebot an interessanten Jobs, die dringend besetzt werden möchten. Haben Sie die Chance auf einen Aufstieg, dann nutzen Sie sie. Es ist eine einzigartige Möglichkeit um Ihren Wissenshorizont zu erweitern und sich neuen Aufgaben zu widmen, ganz abgesehen von einer ordentlichen Gehaltserhöhung.

Egal ob Studium, Weiterbildung oder Umschulung – hier ist eine Liste an spannenden Berufsoptionen für Sie als OTA:

  •  Fachwirt – Gesundheits- und Sozialwesen (Kaufmännische Weiterbildung)
  •  Betriebswirt -  Management im Gesundheitswesen (Kaufmännische Weiterbildung)
  •  Humanmedizin (Studium)
  •  Gesundheitsmanagement, -ökonomie (Studium)
  •  Fachkrankenpfleger – Operations- / Endoskopiedienst (Umschulung)
  •  Praxisanleiter – Pflegeberufe (Weiterbildung)

Wagen Sie einen Einblick in die vielfältige Berufswelt der Medizinbranche und nutzen Sie Medato als Ihr innovatives Karrieresprungbrett als Operationstechnischer Assistent (OTA). Mit nur wenigen Klicks zur Anmeldung, bekommen Sie innerhalb kürzester Zeit tolle Jobs von interessanten Unternehmen angeboten, und das ganz unverbindlich. Lassen Sie sich von Ihrem zukünftigen Arbeitgeber finden, und melden Sie sich jetzt kostenfrei bei Medato an!
 

Jetzt bei Medato bewerben!


Wie möchten Sie arbeiten?
Haben Sie eine in Deutschland anerkannte und abgeschlossene Berufsausbildung/Examen?

Anrede
Datei hinzugefügt