► Pflegeberater (m/w/d) Jobs, Gehalt und Bewerbung - Medato
Pflegeberater
Jobprofil

Pflegeberater (m/w/d)

Ausbildungsart
½ - 2 Jahre (Weiterbildung)
Arbeitszeit
werktags
Gehalt
2.600 - 4.300 €
Berufsbild

Das macht ein Pflegeberater (m/w/d)

Pflegeberater, auch Pflegesachverständiger genannt, kümmern sich um sämtliche rechtliche Angelegenheiten. Das bedeutet, Sie beraten pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige zu ihren Ansprüchen und Leistungen, die ein Pflegeservice übernimmt.

Um die Leute kompetent zu beraten, informiert sich der Pflegeberater zuerst über die sachliche Lage. Basiert auf der rechtlichen Grundlagen kann ein Sachverständiger der Pflege ganz unabhängige Gutachten erstellen. 

  •  Wie dringend ist der Fall? 
  •  Wo wäre diese Person am besten untergebracht? 
  •  Wie stark ist der Mensch eingeschränkt? 
  •  Welche Kosten übernehmen Versicherung und Staat?
  •  Welche Möglichkeiten stehen den Kunden offen?

Pflegeberater können aufgrund ihrer vielseitigen Ausbildung nicht nur den Grad der Einschränkung feststellen, sondern setzen sich auch intensiv mit Versicherungen und deren Leistungen auseinander. Deshalb berät er seine Klienten ganz unabhängig und schlägt ganz objektiv die bestmöglichen Lösungen vor. Des Weiteren überprüfen die Pflegesachverständiger Pflegeeinrichtungen auf Ihre Qualität und Leistungen der sozialen Betreuung. Sie bearbeiten Anträge auf häusliche Pflege und können auf der Basis Ihres Gutachtens entscheiden, ob diese genehmigt oder abgelehnt werden.

Kurz gesagt: Ein Pflegehelfer sorgt für Gerechtigkeit im Sozialsystem und holt für jeden die bestmöglichen Ansprüche heraus.

Bewerbung

Bewerben als Pflegeberater (m/w/d)

Als Pflegeberaterin haben Sie eine wichtige Funktion im gesamten deutschen Sozialsystem und sind daher in der Berufswelt unverzichtbar. Sie kämpfen für Gerechtigkeit und beraten täglich zahlreiche Leute bei den finanziellen, sowie verwaltungstechnischen Aspekten, die eine Pflegehilfe mit sich bringt. Viele Pflegeberaterinnen arbeiten selbstständig bzw. freiberuflich und nehmen Aufträge vom Gericht, sowie von den Klienten direkt an. Doch hier Fuß zu fassen ist nicht einfach, weshalb Festanstellungen doch begehrter sind.

Diese Leute werden in diesem Beruf dringend gesucht:

  •  kompetente Fachkräfte, die Spaß an Ihrer Arbeit haben
  •  Personen, die etwas von Versicherung, Recht und Verwaltung verstehen
  •  Menschen mit einer positiven und freundlichen Ausstrahlung
  •  Leute, die sachlich und objektiv an ein Verfahren rangehen und nicht verurteilen

Sie sind aktuell auf der Suche nach Ihrem Traumjob und brauchen Hilfe? Bei Medato bekommen Sie die Unterstützung, die Sie benötigen. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen für offene Fragen immer auf Rat und Tat zur Seite und versuchen Ihre Anliegen und Fragen bestmöglich zu klären. Profitieren Sie von unserer professionellen Arbeitsvermittlung und sparen Sie sich das herkömmliche Bewerbungsverfahren - lassen Sie sich jetzt mit Medato von Ihrem Traumjob finden!

Ausbildung

Der Weg zum Pflegeberater (m/w/d)

Um als Pflegesachverständigerin tätig zu werden, bedarf es zuerst einer beruflichen Fortbildung. Diese ist staatlich geregelt, wird aber von unabhängigen Lehrgangsträgern durchgeführt. Das heißt, die Ausbildung ist nicht komplett einheitlich, beruht aber trotzdem immer auf der gleichen Basis. Der Unterricht ist individuell je nach Anbieter und kann deshalb mit Vollzeit-, Teilzeit und Fernunterricht erfolgen. In der Regel dauern diese 6 Monate bis zu zwei Jahre.

Das lernen Sie in Ihrer Ausbildungszeit:

  •  Berufsbild des Sachverständigers 
  •  Qualitätsmanagement
  •  Feststellung der Pflegebedürftigkeit bzw. Grad der Selbstständigkeit und des Hilfebedarfs 
  •  Analyse von Sachverhalten und Dokumenten
  •  Stellungnahmen und Gutachten ausarbeiten
  •  Gesprächsführung und Präsentationstechniken
  •  Rechtliche Grundlagen 

Sie sind bereits ein zertifizierter Pflegeberater und sind auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz? Dann melden Sie sich jetzt bei Medato an. Aber warum bei Medato? Mit unserem innovativen System sparen Sie sich nervige Bewerbungsschreiben und lieblose Absagen. Bei Medato bewerben sich bei Ihnen ausschließlich Unternehmen, die auch wirklich Interesse an Ihrer Tätigkeit haben. Finden Sie einen Arbeitgeber, der Sie so wertschätzt wie wir es tun - melden Sie sich jetzt kostenfrei bei Medatoan und profitieren Sie von unserem Angebot!
 

 

Gehalt

Ihr Gehalt als Pflegeberater (m/w/d)

Nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes verdienen zertifizierte Pflegeberaterinnen wie Sie etwa 2.600 bis 4.300 Euro brutto im Monat. Der genau Betrag berücksichtigt dabei vor allem aber auch Ihre Berufserfahrung, also wie lange Sie in diesem Job schon tätig sind. Auch wenn Sie anfangs wohl erstmal weniger als erhofft verdienen werden, gibt es in diesem Beruf genug Luft nach oben. In privaten Unternehmen kann Ihr Lohn sowohl geringer, als auch höher ausfallen - das liegt vor allem auch am Wohlwollen Ihres Chefs. 

Von großer Bedeutung, vor allem im Bereich der Gesundheits- und Sozialbranche, sind auch die regionalen Gehaltsdifferenzen. Besonders zwischen Ost- und Westdeutschland gibt es starke Unterschiede, die schon für den monatlichen Verdienst über mehrere Hundert Euro belaufen können. Eine gewisse Standortflexibilität kann daher bei Ihrer Jobsuche von großem Vorteil sein. 

Zögern Sie nicht, wenn es ums Geld geht und lassen Sie sich nicht ausbeuten. Finden Sie ein Unternehmen, das Sie und Ihre Tätigkeit schätzt. Melden Sie sich jetzt bei Medato an und erhalten Sie in Kürze spannende Stellenangebote.

Arbeitgeber

Diese Unternehmen suchen Pflegeberater (m/w/d)

Pflegeberater sind sowohl in sämtlichen sozialen Einrichtungen tätig, als auch in eigenen spezialisierten Unternehmen für Pflegeberatung. Dort nehmen Sie neben der Beratung privater Kunden auch häufig Aufträge von externen Unternehmen an, wie zum Beispiel von Versicherungsträgern, Pflegeämtern und Gesundheits- und Sozialdiensten.

Ihrer Tätigkeit gehen Sie überwiegend werktags nach und können, je nach Arbeitsplatz, sowohl in Voll- als auch in Teilzeit arbeiten. Das ist gänzlich Ihnen überlassen. Trotz der verschiedenen Einsatzmöglichkeiten, bleiben Ihre Grundaufgaben immer die gleichen, nämlich die Beratung von Neukunden und anderen Klienten.

Aufstieg und Weiterbildung

Ihre Karriere als Pflegeberater (m/w/d)

Möchten Sie in Ihrem Berufsleben vorankommen und sich weiterentwickeln? Ihre Karriere ist als Pflegesachverständiger mit Sicherheit noch längst nicht beendet. Auch wenn Sie schon einen tollen Beruf haben, bei dem man nicht schlecht verdient, gibt es die Möglichkeit auf spannende Studiengänge, die Sie beruflich voranbringen können und frischen Wind in Ihren Alltag bringen.

  •  Gesundheitswissenschaft, Public Health
  •  Gesundheitsmanagement, -ökonomie
  •  Pflegemanagement, -wissenschaft

Nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihre Karrierelaufbahn zu erweitern. Für einen weiteren Karrieresprung ist es nie zu spät. Es liegt an Ihnen, ob Sie Ihren Arbeitsalltag spannend gestalten wollen, oder jahrelang das Gleiche machen. Erstellen Sie jetzt kostenlos Ihr Profil bei Medato und erhalten Sie spannende Stellenangebote direkt von attraktiven Unternehmen.
 

Jetzt bei Medato bewerben!


Wie möchten Sie arbeiten?
Haben Sie eine in Deutschland anerkannte und abgeschlossene Berufsausbildung/Examen?

Anrede
Datei hinzugefügt