Technischer Sterilisationsassistent
Jobprofil

Technischer Sterilisationsassistent (m/w/d)

Ausbildungsart
Berufliche Einsatzmöglichkeit
Arbeitszeit
Schichtarbeit
Gehalt
1.800 - 4.000 €
Jetzt kostenfrei anmelden
Berufsbild

Der Beruf Technischer Sterilisationsassistent (m/w/d)

Technische Sterilisationsassistenten kümmern sich, wie der Name schon sagt, um die Säuberung und Desinfektion sämtlicher medizinischer Geräte und Instrumente. Besonders in Behandlungsräumen und Operationssälen steht Hygiene an höchster Stelle, um das Infektionsrisiko bei Wunden und immunschwachen Menschen auf das Minimum zu senken. Der Sterilisationsassistent ist genau hierfür zuständig. Er reinigt alle Utensilien sorgfältig nach Anleitung, beseitigt Blutflecken und andere Rückstände einer Operation. Außerdem beseitigt oder erneuert die Fachkraft Einweginstrumente oder Materialien, die schon alt sind. Viele davon müssen auch deponiert werden. Hierbei achtet der Assistent darauf, dass die Lagerfristen sachgemäß eingehalten werden. Es ist wichtig, dass der Sterilisationsassistent schnell und sauber arbeitet. Bei einer Notfall-OP muss nämlich schnellstmöglich wieder alles am Platz sitzen, damit diese schnell durchgeführt werden kann und keine Komplikationen in dieser Hinsicht entstehen.

Natürlich dokumentiert er auch sorgfältig seine Arbeit. Er notiert, wann er die Instrumente zuletzt gereinigt hat, wie viele davon da sind und wirft einen Blick auf eventuelle Verfallsdaten. So können auch andere Mitarbeiter einen Blick auf den aktuellen Bestand werfen. Ohne die Arbeit des technischen Sterilisationsassistenten gäbe es in vielen Krankenhäusern massive Hygiene- und Gesundheitsprobleme. Immerhin haben auch die Ärzte alle Hände voll zu tun und sind überaus froh, wenn Sie eine kompetente Assistenz haben, die ihnen unter die Arme greift.

Bewerbung

Bewerben als Technischer Sterilisationsassistent (m/w/d)

Als Technische Sterilisationsassistentin sind Sie in allen ärztlichen Einrichtungen gerne gesehen. Die Anzahl der Bevölkerung steigt, was bedeutet, dass immer mehr Menschen Versorgung benötigen. Ein großer Vorteil für Sie, denn Sie werden auch in Zukunft immer tolle Aussichten auf eine Arbeitsstelle haben, denn im Gegensatz zu anderen Fällen haben Sie einen Beruf, der nicht einfach durch Maschinen ersetzt werden kann.

Um an einen passenden Job in der Medizinbranche zu kommen, bedarf es trotzdem an Erfahrung auf dem Arbeitsmarkt. Immerhin möchten Sie einen Job haben, der Sie gerecht entlohnt und der Ihnen Spaß macht. Auf die Schnelle einen tollen Arbeitgeber finden ist alles andere als einfach und für einen Jobsuchenden ohne Hilfe und Kontakte nicht so einfach, denn der Arbeitsmarkt ist derzeit unübersichtlicher denn je.

Medato hilft Ihnen bei der Jobsuche! Wir sind ein medizinisches Karriereportal, das erfolgreich Unternehmen und Bewerber zusammenführt und somit offene Stellenangebote langfristig mit kompetentem Personal besetzt. Sparen Sie sich mühsame Bewerbungen und melden Sie sich jetzt kostenfrei auf unserer Plattform an. Wir suchen für Sie nur passende Unternehmen heraus, welche Sie dann persönlich und ganz unverbindlich kontaktieren. Probieren Sie es aus und profitieren Sie von unserer innovativen Arbeitsvermittlung - einfach, sicher und kostenfrei!

Ausbildung

Die Ausbildung eines Technischen Sterilisationsassistenten (m/w/d)

Der Beruf der Sterilisationsfachkraft ist im Grunde genommen keine Ausbildung, sondern eine Einsatzmöglichkeit nach einer abgeschlossenen Ausbildung im medizinisch-technischen Bereich. Für diese Tätigkeit nehmen Sie an einer Fortbildung teil, die Ihnen alles Wichtige über diesen Bereich und dessen Besonderheiten lehrt. Diese verlaufen allerdings individuell und müssen nicht staatlich einheitlich sein, weshalb die Ausbildungszeit abhängig vom Anbieter ist.

Folgende Dinge lernen Sie als Sterilisationsassistentin:

  •  manuelle Reinigung, chemische Desinfektion und Sterilisation verschiedenster Instrumente
  •  Alles Wichtige über die Einhaltung und Wichtigkeit der Hygienevorschriften
  •  Sachgemäße Dokumentation des Bestands und der verrichteten Arbeit
  •  Grundlagen der Mikrobiologie
  •  Verpackung und Kennzeichnung von medizinischen Instrumenten
Gehalt

Das verdient ein Technischer Sterilisationsassistent (m/w/d)

Ihr Gehalt als Technische Sterilisationsassistentin hängt nicht nur stark von Ihrer Region und Arbeitserfahrung ab, sondern auch von Ihrer vorherigen Ausbildung. Natürlich verdient eine Fachkraft mit abgeschlossenem Masterstudium etwas mehr als eine Zahnmedizinische Fachangestellte, aber auch für diese gibt es hier Luft nach oben! Derzeit verdienen Sterilisationsfachkräfte im Durchschnitt etwa 1.800 bis 4.000 Euro pro brutto monatlich.

In jedem Fall lohnt es sich, dass Sie sich über die regionalen Gehaltsunterschiede informieren. Vielleicht können Sie in der nächstgelegenen Stadt sogar um einiges mehr verdienen als jetzt? Besonders große Lohndifferenzen gibt es immer noch zwischen Ost- und Westdeutschland. Eine gewisse Flexibilität was Ihren Standort betrifft, kann sich jedenfalls wirklich auszahlen. Geld ist nicht alles, aber auch Sie haben Recht auf eine faire Bezahlung!

Medato hilft Ihnen bei der Suche nach Ihrem Traumjob in Ihrer präferierten Umgebung. Probieren Sie es jetzt aus und profitieren Sie von unserem kostenfreien Angebot!

Arbeitgeber

Diese Unternehmen suchen Technische Sterilisationsassistenten (m/w/d)

Als Fachkraft für Sterilisationsassistenz finden Sie überall Einsatzmöglichkeiten, wo es Behandlungszimmer und Operationssäle gibt. Dort arbeiten Sie überwiegend in Schichtarbeit - immerhin gibt es auch nicht selten nachts operative Notfälle. Lediglich in privaten Facharztpraxen haben Sie die Gelegenheit ganz üblich werktags in Voll- oder Teilzeit zu arbeiten.

Die üblichen Einsatzorte technischer Sterilisationsassistentinnen sind:

  •  Krankenhäuser
  •  Ambulante Operationszenren
  •  Reinigungsdienste, die sich auf ärztliche Räumlichkeiten spezialisiert haben
  •  Größere Gemeinschaftspraxen

Das Aufgabenfeld eines Sterilisationsassistenten bleibt trotz verschiedener Institutionen überwiegend dasselbe. Das Beste ist nämlich an dieser Fortbildung: Sie können nebenbei immer noch Ihrer eigentlichen Ausbildung nachgehen, sofern dort ebenfalls Ihre Hilfe benötigt wird. Das bedeutet, Sie haben die Chance auf einen abwechslungsreichen Arbeitsort, der für Abwechslung sorgt.

Aufstieg und Weiterbildung

Ihre Karriere als Technischer Sterilisationsassistent (m/w/d)

Als Assistent für technische Sterilisation haben Sie grundsätzlich schon einen spezifischen Arbeitsbereich für sich ausgewählt, dennoch haben Sie die Möglichkeit, einen anderen Berufsweg einzuschlagen. Beispielsweise eignet sich in Ihrem Bereich eine technische Weiterbildung zum Techniker im Bereich Reinigungs- und Hygienetechnik. Hier können Sie bei der Forschung und Entwicklung neuester Reinigungshilfen mitwirken. Des Weiteren bietet sich für Sie auch ein Studium im Fach Gesundheitsmanagement oder Gesundheitsökonomie an. Ein Studium bringt Sie in jedem Fall weiter und sie können so Ihr neu gewonnenes Studentenleben in vollen Zügen genießen.

Viele weitere spannende Berufe finden Sie auf unserer Seite Medato - stöbern Sie sich durch die vielfältige Berufswelt, es ist nie zu spät für eine Veränderung!